FOOD-STYLING

Sehen wir Food-Styling für einen kurzen Moment wie ein Rezept. Alle Zutaten, deren Komposition sowie das “Timing” sind entscheidend für ein gelungenes Gesamtergebnis. Genau wie das Zusammenspiel zwischen Fotograf, Food-Stylist, Kreativität, Lebensmittel & Beleuchtung.

Wichtig sind mir Leidenschaft, Verständnis sowie der Respekt für die Lebensmittel und Menschen, mit denen ich arbeite. So gibt es bei mir eine ganz klare “No-Waste-Attitude“. Waste-Free Food-Styling ist mehr als nur ein Konzept - es ist eine Einstellung und eine Notwendigkeit. So werden sämtliche Produkte/Lebensmittel, die nicht genutzt oder verspeist werden, nach dem Shooting an Einrichtungen wie z. B. die Tafel oder andere gemeinnützige Vereine gegeben.

Seit Anfang 2017 bin ich Teil der Initiative des “wastED” Projekts unter der Schirmherrschaft des amerikanischen Sternekochs Dan Barber. Die Philosophie dahinter ist es, die verschwenderische Einstellung vieler unserer Kolleginnen & Kollegen, aber auch die der Konsumenten, nachträglich zu beeinflussen und letztendlich zu verändern.

Immer auf der Suche nach den neuesten Trends innerhalb sowie außerhalb der Lebensmittelindustrie aber auch nach dem, was vergessen scheint und unsere Großmütter als selbstverständlich empfanden.
So entsteht eine kontinuierliche Weiterentwicklung, die meinen Klienten und mir die "Ultimative Experience" verschafft.

Für meine Auftraggeber arbeite ich
365 Tage im Jahr völlig ortsungebunden (Deutschland-,Europa- und Weltweit) und bin in der Regel innerhalb von 24 Stunden vor Ort. Für kurzfristige Aufträge stelle ich gerne in der Nähe von Köln/Düsseldorf eine Studio-Location zur Verfügung.

Zuverlässigkeit sowie Verbindlichkeit der Terminabsprachen sind natürlich eine Selbstverständlichkeit.

Food-Styling: Stephan Staats
Fotos: © Justyna Krzyzanowska

KITCHEN-CONSULTING

Arbeitsräume und Atmosphären zu schaffen, die Köchinnen & Köchen und auch dem Servicepersonal ihren Alltag erleichtern ist eine weitere Leidenschaft, für die ich mich seit meiner Lehrzeit begeistere und einsetze.


Die Gastronomie ist eines der härtesten und stressigsten Gewerbe in dem sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer zurechtfinden müssen. In diesem Umfeld bleibt nicht nur der Umsatz, sondern auch viel zu oft der Mensch auf der Strecke. Erfahrungswerte zeigen - das ist immer mit zusätzlichen Kosten und personellen Konsequenzen verbunden!

Durch gezielte Problemerkennung, ein geschultes Verständnis für Räumlichkeiten und deren Potential sowie schnellen Lösungen ist es möglich, den gastronomischen Alltag für alle beteiligten leichter und effizienter zu gestalten. Oftmals benötigt es nur wenige Veränderungen in der täglichen Routine.

Maßgeschneiderte Konzipierung, Geduld & Verständnis für die individuelle Situation führen gemeinsam zu dem gewünschten Erfolg.

PRIVATE COOKING EVENTS

Lassen Sie sich von mir auf eine kulinarische Weltreise entführen, während Sie völlig entspannt und in gewohnter Atmosphäre genießen. Ein Degustations-Menü bietet dafür die beste Plattform. Degustation ist die sorgfältige Verkostung einer Menüfolge, die in der Regel aus acht oder mehr kleineren Gängen besteht und sich auf die Sinne, die Kochkunst und die gute Gesellschaft konzentrieren. Nach persönlicher Absprache bezüglich Ihrer Vorlieben, Unverträglichkeiten etc. erstelle ich Ihnen Ihr ganz persönliches Genusserlebnis.

Staats´ Geheimnisse

Rezepte: Stephan Staats
Texte: Stephan Staats & Martin Lagoda
Food-Styling: Stefan Mungenast / Stephan Staats

Food-Fotos: © Hubertus Schüler
Weitere Fotos im Buch: Justyna Krzyzanowska
Verlag: BECKER JOEST VOLK VERLAG GmbH & Co. KG

Der pure Geschmack des Abenteuers
Stephan Staats fährt seit vielen Jahren auf den luxuriösen Jachten der reichsten Menschen dieser Erde über die Weltmeere und bekocht seine schwerreichen Dienstherren mit allem, wonach ihnen gelüstet. Doch die Arbeit als Chefkoch an Bord, oft monatelang ohne Auszeit und 20 Stunden am Tag, ist auch anspruchsvoll und anstrengend. Sie ist manchmal abenteuerlich, bisweilen bizarr oder sogar lebensbedrohlich. Und während einem die Rezepte das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen, bleibt einem beim Lesen der Erzählungen oft genug die Spucke weg.

Zum ersten Mal erzählt der im Bergischen Land geborene Koch in der Öffentlichkeit von seinen Erlebnissen und davon, wie es wirklich auf diesen Schiffen zugeht. Mit seinen besten und beliebtesten Rezepten aus den Ländern rund ums Mittelmeer begeisterte er schon Ölscheichs, russische Oligarchen, Musiker, Hollywood-Regisseure und -Schauspieler sowie Wirtschaftsmagnaten. Für dieses Buch hat er Rezepte ausgesucht, die leicht nachkochbar sind und mit landestypischen Aromen überzeugen.

 



Bestellung bei

 

ÜBER MICH

Seit über 25 Jahren stehe ich mit voller Leidenschaft in den Küchen und Kombüsen dieser Welt und habe den Globus als Koch 4-mal umsegelt.


Auf meiner Reise, die mich in bisher 91 Länder gebracht und mit der “Creme de la Creme“ der internationalen Koch-Szene zusammengeführt hat, lasse ich mich immer wieder auf's Neue inspirieren und fortbilden. Diese Erfahrungen nutze ich, um die Ansprüche meiner Kunden nicht nur zu befriedigen sondern immer wieder zu übertreffen.

Sei es im Foto Studio, im 100+pax al la Carte Restaurant, auf einer der teuersten Super-Yachten der Welt, im “popup” auf dem Dach von Selfridges auf Oxfordstreet in London oder vor der Küste Libyens, wo ich dafür sorge, dass die Crew einer NGO gestärkt ihrer Mission nachgehen kann. Zu meinem Portfolio zählen, Königshäuser, Privat-Yachten, Private Estates, Restaurants, Weingüter, neue Gastronomie Konzepte aber auch verschiedene Charities.

Heute freue ich mich auf neue Herausforderungen und zukunftsweisende Projekte, die mich in meiner Entwicklung immer weiter vorantreiben.

Kontakt

EMAIL-ANFRAGE
FOOD-STYLING | KITCHEN-CONSULTING | PRIVATE COOKING EVENTS

Public Relation

mpeople
Alexander Meinass
Holthusenstraße 35
22359 Hamburg

Telefon
+49 (0) 40 - 767575-53

Email
meinass@mpeople.eu

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.